Was tun wir?

Wir nutzen jede Gelegenheit, um unser Quartier vor dem Abriss zu retten. Zuhause auf dem Sofa hört und sieht uns niemand.

Hier findet Ihr:

– Geplante Aktivitäten

– Bisherige Aktivitäten

– die IG-Agenda zum Vorgehen gegen die Baueingabe

Geplante Aktivitäten

Wir sammeln Unterschriften für folgende Vorstösse und Initiativen, die uns alle betreffen:

Wohnpolitischer Aufruf an den Bundesrat : Hier klicken

Sendet die Links an alle weiter, die unter hohen Mieten leiden oder in Zukunft Neubauten klimafreundlich gestalten wollen.

Bisherige Aktivitäten

Wir haben uns am 4. November 2023 an die Grossdemo gegen die Wohnungskrise angeschlossen.

Wir durften eine Rede halten und sind lautstark mit fast 2000 Demonstranten durch Zürich marschiert und haben dem schlechten Wetter getrotzt.

Am 29. Oktober 2023 haben Liliane und Daniel am „Offenen Politkanal“ auf Radio LoRa teilgenommen.

Wir waren am 4. Oktober bei der Petitionsübergabe der IG Wollishofen auch dabei. Wir solidarisieren uns mit anderen Gruppen gegen die Verdrängung und für mehr bezahlbaren Wohnraum in Zürich.

Wir reichten am 30. August unsere Petition ein!
Wir fordern den Gemeinderat in Zürich auf, mit der Credit Suisse Asset Management AG in Verkaufsverhandlungen zu treten. Die Credit Suisse Asset Management AG sollen die Mehrfamilienhäuser an die Stiftung für die Erhaltung von preisgünstigem Wohn- und Gewerberaum der Stadt Zürich (PWG), an eine andere gemeinnützige Wohnbauträgerin oder an die Stadt Zürich veräussern.

1. Mai 2023: Die Gruppe von «CS-Immobilien enteignen» hatte im Kasernenareal einen Stand, wo auch wir vertreten waren. Viele Leute haben uns angesprochen und waren sehr begeistert, dass sie mit ihrer Unterschrift etwas beitragen konnten.
Wo: Kasernenareal, Zürich

Critical Walk: „Demolishing the city“
Führung im Rahmen der internationalen Konferenz von Städteforscherinnen und Aktivisten (in Englisch)

30. Mai 2023 Besammlung um 9.30 beim Lochergut
Zwischenstopp im Heuried (10-30 Minuten) ca. 10.30/11 Uhr

Alle sind willkommen zuzuhören oder auch selbst Auskunft zu geben.
https://www.inura.org/v2/index.php/events/inura-2023-in-zurich/.

Aus diesem Spaziergang ist dieser offene Brief entstanden: https://www.inura.org/v2/index.php/open-letter/

Wir dürfen keine Gelegenheit auslassen, uns in der Öffentlichkeit vorzustellen und für unser Anliegen zu kämpfen. Nach diesem Motto nahmen wir an der bewilligten JUSO-Demo am 23. April 2023 mit einer Heuried-Delegation teil.

Der Kontrast zwischen unserem „Senioren-Team“ und den protestierenden Jugendlichen und noch fast Kindern hätte nicht grösser sein können. Doch die PR-Wirkung war aber durchaus effektvoll.

An der Ausstellung: „Städtische Verdichtung und Verdrängung – Wenn Neubauten ersetzen“ war der Film „Züri brännt wieder“ zu sehen.
ab 25. Januar – 23.April 2023 https://www.nsl.ethz.ch/staedtische_verdichtung/

Unsere IG-Agenda

4. Quartal 2023BaueingabeEinsprachefrist: 30 Tage
Nicht verpassen!
Jede Einsprache zählt. Wie Ihr dafür vorgehen könnt, erklären wir dann hier.
29.Juni 2023 bis
30. August 2023
Unterschriftensammlung für unsere PetitionWir haben am 30. August 2023 über 6’200 Unterschriften dem Zürcher Stadtrat übergeben.
30. März 2023Wir kämpfen!Wir haben am Nachbarschaftstreffen über unsere bisherigen Aktivitäten und Fortschritte und das weitere Vorgehen informiert
November 2022
verschoben auf Februar 2023
abgesagt
SchlichtungsbehördeDie Mieter:innen können bei der Schlichtungsbehörde vorsprechen bezüglich ihrer Einsprache.